Fährtensuche
     

Dauer: 10 Std.
Ort: Gelände wird bei Kursbeginn bekannt gegeben
Kosten: 150,- €
Vorrausetzung: der Hund ist mit den Grundbefehlen vertraut.
Kursleiterin: T. Kalski

Nasenarbeit ist eine artgerechte Aufgabe, die aber den Jagdtrieb nicht fördert.
Der Hund soll lernen an lockerer Leine eine künstlichen Spur zu verfolgen. Darüber hinaus soll er selbstständig Gegenstände durch Ablegen anzeigen (Gegenstandsverweilung)